Verkuppeln für Anfänger

Posted on März 20, 2013

0


Ein kleiner Griff in die Mottenkiste:

Neulich auf der Fahrt von Ffm nach DUS: „Sehr geehrte Fahrgäste, wie schon gesagt sollten die beiden Teile unseres Zuges EIGENTLICH hier in Köln Messe Deutz getrennt werden. Dieser Koppelvorgang hat leider nicht geklappt, deshalb muss unser Zugführer jetzt nochmal nach hinten und versuchen, die Züge von Hand zu trennen…“

Die Reise haben wir dann mit einem letztendlich erfolgreich abgekoppelten Zugteil nach einer 15-minütigen Wartezeit fortsetzen können.

Mir ist dabei klar geworden, dass die Kopplung und Trennung von ICEs ähnlich herausfordernd und komplex sein muss wie das Andocken einer russischen MIR an die amerikanische ISS. Da MUSS man doch verstehen, dass jeder geglückte Koppelvorgang ein kleines Wunder ist, das geringfügige Verzögerungen und Verspätungen in jedem Einzelfall ganz selbstverständlich rechtfertigt. Ich bin jedenfalls stolz darauf, Sohn einer Nation zu sein, die derart irrsinnig komplexe Maschinen zu bauen imstande ist!

Advertisements
Posted in: Bahnfahren